Mehl Typen D/A/CH/FR und IT

 

Deutschland Österreich  Italien Frankreich Schweiz Beste Verwendungsweise
WEIZENMEHL
Typ 405** W480/glatt T45 Weissmehl Klassisches Haushaltsmehl für Kuchen, Torten, Weissbrot
Kekse, Rührsteig Mürbeteig, Lebkuchen, Brandteig
Typ 405 /Wiener Griessler/Dunst/Spätzlemehl W480/griffig Spezialmehl Hefegebäck (Süss/ Pikant), Spätzle; Strudel, Knödel
W480/doppelgriffig Nockerln, Nudeln, gezogener Strudelteig, Hefeteig
Typ 550 tipo 00/Gelb*** T55 Weissmehl Hefegebäck, Stollen, Brötchen,Waffeln, Quarkteig, Pizza, Weissbrot
tipo 00/Blau*** Rührteig, Mürbeteig Biskuitteig, Quarkteig, Waffeln, Spätzle,
Knödel, Nudeln, Kartoffelteig
Typ 812 tipo 1 T65 Halbweissmehl Kuchen, herzhaftes Gebäck, helles Brot
Typ 1050 tipo 2 T80 Ruchmehl pikante Kuchen, Quiche, dunkler Brote
Typ 1200 T110 Ruchmehl dunkle Mischbrote, dunkle Weizenbrote
Typ 1600 W1600 T150 dunkle Mischbrote
Typ 1700/Backschrot Schrotbrot
Weizen-Vollkornmehl* W1800 Integrale/Vollkorn Vollkornmehl rustikale Vollkornbrote, feines Kleingebäck
Weizen-Vollkornschrot* Vollkornschrotbrot, Müsli
BESONDERE MEHLE UND GRIESSE
Ruchmehl dunkles Mehl mit feinem Schalenanteil(Kleie), für dunkle Brote
Grahammehl (feines Schrotmehl) Brote, Semmeln
Hartweizengriess* (grob/fein) Aufläufe, Knödel, herzhafte Desserts, Nudeln
Weichweizengriess, grob* Aufläufe, Brei, Griessknödel, Pudding, Suppeneinlage
ROGGENMEHL
Typ 610 R500 (Vorschuss) Schmalzgebäck, helle Roggenbrote, Mischbrote
Typ 815 T70 720 Roggenbrote, Mischbrote, Gebäck, Lebkuchen
Typ 997 R960 (Normal) tipo 0 T85 klassisches Brotmehl für Roggenbrote Mischbrote, Schüttelbrot
Typ 1150 R960 (Normal) tipo 1 T130 1100 Roggenbrote, Mischbrote
Typ 1370 T130/T170 herzhaftes Roggen- und Roggenmischbrote,
zur Herstellung von Sauerteig
Typ 1740 T170 dunkle Roggenbrote
Typ 1800/Backschrot Roggenschrotbrote
Roggen-Volkornmehl* R2500 Integrale/Vollkorn 1900 Roggenvollkornbrot
Roggen-Volkornschrot* Vollkornschrotbrot
DINKELMEHL
Typ 630** D700/glatt Bianca/Weissmehl Weissmehl klassisches Haushaltsmehl für Kuchen, Rührteig, Mürbeteig,
Stollen, Brandteig,Strudelteig, Pfannkuchen, Hefegebäck,
Lebkuchen, Kekse, Torten, Weissbrot, Feingebäck, helle Mischbrote
Typ 630/Wiener Griessler/Dunst/Spätzlemehl** D700/griffig Spezialmehl Biskuit, Spätzle, Strudelteig, Fein- und Mürbegebäck
Typ 812 helle Brote, Gebäck
Typ 1050 D1500 Ruchmehl herzhafte Kuchen, dunkle Dunkelrote, dunkle Mischbrote
(Gute Alternative zwischen hellem Mehl und Vollkornmehl)
Dinkel-Vollkornmehl* Integrale/Vollkorn Vollkornmehl Vollkornbrot
Dinkel-Vollkornschrot* Müsli, Vollkornschrotbrote
Dinkelgriess Griessnockerl, Brei, Aufläufe, Suppeneinlage

 

* Vollkornschrot, Vollkornmehl und Griess, sind nicht Typisiert
** Die Unterscheidung der Type 405 in glatt/ griffig/ doppelgriffig bezeichnet die Einteilung nach ansteigender KorngrösseDas glatte Mehl ist das feinste doppelgriffiges Mehl nimmt.
*** In Südtirol wird das Mehl zusätzlich nach Farben kategorisiert. Die Kategorie Blau verfügt über eine höhere Backqualität als die Kategorie Gelb.