Bärlauch Spätzle


Datum: 30.03.16, Kategorien: Beilagen, Beilagen - Pastagerichte
Zubereitungszeit: Nicht angegeben.
  • Zutaten

  • 8-10 gr. Bärlauchblätter,
  • 100g Hartweizenmehl / Semola
  • 100g Weissmehl / 550
  • 2 Eier
  • ca. 80g Wasser

ca. 8-10 gr. Bärlauchblätter, in der GM kleinschreddern, dann noch die 20 gr. Hartweizenmehl zugeben, so dass eine feine Masse entsteht, die ist ganz krümelig, fein, trocken.

Ich habe heute die Spätzle im Multi zubereitet, würde es jedoch nicht mehr machen, da ich der Meinung bin, dass durch die Messer das Gluten irgendwie glitischig wird. Mein Favorit ist einfach die Schüssel mit dem Flexi oder dem K-Haken. Aber egal, wie man es macht:

200 gr. Mehl (ich habe die 20g Hartweizenmehl für den Bärlauch genommen, dann 80 gr. Hartweizenmehl sowie 100 gr. WM 550.
Mit 2 eiern gemischt, ca. 80 gr. Wasser und diese Gewürzmasse.

Den Teig herstellen, und die Spätzle je nach Zubereitungsart in das kochende Wasser drücken.
Sobald die Spätzle aufsteigen, herausnehmen und in kaltem Wasser abschrecken.
Zubereitung danach: einfach in Butter schwenken und erwärmen! Guten Appetit.

Alternative, wenn man kein Hartweizenmehl bzw. Semola nimmt:
den Bärlauch mit einem Ei in der Gewürzmühle mischen, so dass der Bärlauch fein wird.
Anstatt des Wassers DREI Eier insgesamt nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.